Pressemitteilungen
  • Start
  • Presse
  • Pressemitteilungen
  • Technologie-Pionier 2015: Heliatek erhält als einziges deutsches Unternehmen Auszeichnung vom Weltwirtschaftsforum

Technologie-Pionier 2015: Heliatek erhält als einziges deutsches Unternehmen Auszeichnung vom Weltwirtschaftsforum

05.08.2015

Glasfassade mit integrierten organischen Solarfolien
Mit der transparenten Variante von Heliatek’s flexibler organischer Solarfolie kann das Einsatzgebiet um Fenster bzw. verglaste Fassaden zur Energiegewinnung für energieneutrale umweltfreundlichere Gebäude deutlich erweitert werden
  • Das Weltwirtschaftsforum gibt heute seine Auswahl der 49 weltweit vielversprechendsten Technologie-Pioniere 2015 bekannt.
  • Die Heliatek GmbH, als Hersteller von flexiblen organischen Solarfolien, ist das einzige deutsche Unternehmen in der Auswahl.
  • Die komplette Liste der Technologie-Pioniere kann hier angeschaut werden.

Genf, Schweiz – 05. August 2015 – Heliatek, ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Dresden, das ultraleichte, flexible und weniger als 1mm dünne Solarfolien herstellt, wurde heute als einer der „Technologie-Pioniere“ des Weltwirtschaftsforums benannt. Die Technologie-Pioniere sind eine Auswahl der weltweit innovativsten Unternehmen. Heliatek ist eine gemeinsame Ausgründung der Technischen Universität Dresden und der Universität Ulm. Das Unternehmen ist weltweiter Technologieführer im Bereich der OEE (Organic Electronics Energy) und hält den Weltrekord in der Zelleffizienz mit 12%. Im Juli 2014 begann es mit der Kommerzialisierung seiner Solarfolien.

Heliatek wurde von einer unabhängigen Jury als eines von 49 Unternehmen aus Hunderten von Bewerbern ausgewählt. Mit der Ernennung erhält Heliatek Zugang zu dem einflussreichsten und gefragtesten Wirtschafts- und Politik-Netzwerk weltweit. Auch die Teilnahme am Weltwirtschaftsforum „Summer Davos” in Dalian, China, diesen September, oder zum jährlichen Treffen in Davos im Januar ist damit inbegriffen.

Thibaud Le Séguillon, CEO Heliatek GmbH, kommentiert: “Wir fühlen uns sehr geehrt, vom Weltwirtschaftsforum als Technologie-Pionier gewählt zu werden. Wir haben eine bahnbrechende Technologie und ein Produktionsverfahren entwickelt, was einen signifikanten Einfluss darauf haben wird, wie zukünftig Energie produziert wird. Indem wir unsere Solarfolien in Gebäudefassaden integrieren, verwandeln wir die Fassaden in lokale Kraftwerke”.

“Wir freuen uns, dass es ein deutsches Unternehmen in die Auswahl geschafft hat,” sagt Fulvia Montresor, Leiterin der Technologie-Pioniere des Weltwirtschaftsforums. “Heliatek ist Teil einer Gruppe von Unternehmern, die sich über die entscheidenden Herausforderungen der Welt deutlicher bewusst sind als andere. Und sie sind entschlossen, zur Lösung dieser Herausforderungen mit Ihrem Unternehmen beizutragen.”

Die Technologie-Pioniere werden aus mehreren hundert Bewerbungen von einem Auswahl-Komitee, bestehend aus 68 Akademikern, Unternehmern, Risikokapitalgebern und Führungskräften ausgewählt. Namhafte Mitglieder des Komitees sind u.a. Arianna Huffington (Gründerin, Huffington Post) und Henry Blodget (Chefredakteur, Business Insider). Das Komitee stütz sich bei seinen Entscheidungen auf die Kriterien Innovation, potentieller Einfluss, funktionsfähige Prototypen, Machbarkeit und Führerschaft.

Zu den Preisträgern gehörten in der Vergangenheit Google (2001), Wikimedia (2007), Mozilla (2007), Kickstarter (2011) und Dropbox (2011). Mehr Informationen über die bisherigen Gewinner erhalten Sie hier.

Das Weltwirtschaftsforum ist eine internationale Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Zustand der Welt zu verbessern. Das Forum engagiert sich gemeinsam mit führenden Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, um globale, regionale und Industrie-Programme zu formulieren.
 
Gegründet als gemeinnützige Organisation in 1971 mit Hauptsitz in Genf in der Schweiz, ist das Forum an keinerlei politische, parteiliche oder nationale Interessen gebunden. Es arbeitet eng mit führenden internationalen Organisationen zusammen (www.weforum.org).


Für weitere Informationen über Heliatek kontaktieren Sie bitte:
Kathleen Walter / Heliatek GmbH / Treidlerstr. 3, 01139 Dresden
Tel: +49 351 213 034 421; kathleen.walter@heliatek.com; www.heliatek.com

Für weitere Informationen über die Technologie-Pioniere kontaktieren Sie bitte Peter Vanham, Medienleitung, Technologie-Pioniere, unter peter.vanham@weforum.org, oder +41 79 620 91 29.

 

 

Downloads

Name Dateigröße Download
150805_PR_Heliatek_Technology_Pioneer_HeliaFilm_in_glass.JPG 151,1 KB Datei
150805_PR_Heliatek_WEF_Technology_Pioneer_2015_dt.pdf 255,7 KB Datei
150805_PR_Heliatek_WEF_Technology_Pioneer_2015.zip 1,8 MB Datei

Zurück